Stromanbieter vergleichen

Im Oktober teilt das statistische Bundesamt mit, dass sich der Strompreis von Januar 2000 bis zum August 2014 nahezu verdoppelt hat. Um ganze 92% stieg in diesem Zeitraum der Strompreis für den normalen Stromkunden, ein gutes Geschäft für die Stromanbieter, auch fürs Jahr 2015. Obwohl die Großhandelspreise für Strom sinken, hat dies keine Auswirkung auf den Endpreis für den Stromkunden. Die Stromkonzerne erhalten an der Strombörse Leipzig den Strom manchmal geschenkt, bisweilen erhalten sie auch noch Geld dafür ihn überhaupt abzunehmen. Der Preisvorteil wird aber nicht weitergegeben.

Der Strompreis wird auch 2015 weiter steigen. Dem Stromkunden bleibt daher als wirksames Mittel nur einen genauen Preisvergleich zu machen und dann unverzüglich den Stromanbieter zu wechseln. Ein Wechsel des Stromanbieters ist ganz einfach – die meisten Formalitäten übernimmt der neue Stromanbieter für sie.

Wenn sie die folgenden Dinge beachten, ist ein Wechsel des Stromanbieters völlig risikolos:

  • kurze Vertragslaufzeiten, etwa 12 Monate
  • nur monatliche Abschlagszahlungen, keine Vorauszahlungen oder Paketpreise
  • zuverlässigen Stromanbieter wählen, beachten sie die Bewertungen anderer Kunden

Jetzt den Stromanbieter wechseln:

Wenn sie noch alternative Vergleichsmöglichkeiten nutzen möchten – die Stromrechner von VERIVOX , CHECK24 und TOPTARIF haben sich bestens bewährt. Schon mit den vorgegeben Einstellungen können sie die besten Stromanbieter finden. Ändern sie die Voreinstellungen nach ihren Bedürfnissen ab, wenn sie nur Tarife mit Ökostrom oder eine andere Preisoption wünschen.

Alle Stromanbieter online vergleichen